Das Wort des Bischofs zum 1. Januar 2020

Blick auf das gedruckte Heft mit der Aufschrift

Sie können das Neujahrswort von Bischof Overbeck von der Website des Bistums Essen runterladen oder bei Soundcloud hören. In Kürze bieten wir Ihnen die Version in Leichter Sprache in unserem Downloadbereich an.

Auf der Website unseres Bistum heißt es dazu:

“Die Themen des „Synodalen Weges“ ordnet Overbeck zukunftsorientiert ein: Macht in der Kirche brauche Kontrolle und Begrenzung. Über den Zölibat, der für nicht wenige Priester eine schwere Last bedeute, müsse neu nachgedacht werden. Fragen der Sexualmoral und Partnerschaft erforderten eine neue Bewertung, wobei immer noch gelte, dass die Sehnsucht der Menschen nach verlässlichen, dauerhaften Liebesbeziehungen dem Evangelium sehr nahe komme. Frauen von den wichtigsten Ämtern der Kirche fernzuhalten, sei für immer Menschen nicht mehr akzeptabel.”

Wir fühlen uns durch dieses Bischofswort ermutigt und wollen auch in unseren Kreisen dafür sorgen, dass mehr Menschen sich an den Veränderungen in unserer Kirche aktiv und mutig beteiligen können. Wenn Sie interessiert sind, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Schreibe einen Kommentar