So erreichen Online-Videos auch blinde und sehbehinderte Menschen – 5 Tipps vom DBSV

Symbol für "blind"

Online-Videos mit geringem Aufwand zugänglicher für Menschen mit Seheinschränkungen machen. Auf einer Internetseite und in den Sozialen Medien stellt der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV) ab heute 5 Tipps vor, wie Online-Videos mit geringem Aufwand zugänglicher für Menschen mit Seheinschränkungen gemacht werden können.

Pressemitteilung des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes e.V. , Berlin, 21. September 2023.

Online-Videos auch für blinde und sehbehinderte Menschen

Eine anschauliche Animation, die aktuelle Informationen zusammenfasst, ein gezeichnetes Erklärvideo, das präzise und klar Hintergründe vermittelt, und zwischendurch eine lustige Tierpanne, um auf andere Gedanken zu kommen: Videos sind inzwischen das Mittel der Wahl, wenn es darum geht, unterhaltsame Inhalte, aber auch wichtige Infos über die sozialen Medien zu verbreiten.

Leider sind jedoch viele dieser kurzen Filme nicht barrierefrei. So werden zum Beispiel Videos veröffentlicht, die Fotos oder Grafiken mit eingeblendetem Text zeigen und auf deren Tonspur nur Musik zu hören ist. Blinde und sehbehinderte Menschen haben dadurch keinen Zugriff auf die eigentlichen Informationen.

Projekt “Video für alle”

Das Projekt „Video für alle“ hat deshalb erarbeitet, wie Online-Videos mit wenig Aufwand so gestaltet werden können, dass sie auch blinde und sehbehinderte Menschen erreichen. Die leicht umsetzbaren Empfehlungen wurden gemeinsam mit Betroffenen, Expertinnen und Experten für Hörfilme sowie Video-Produzierenden entwickelt.

Ergebnis der Zusammenarbeit sind fünf einfach umzusetzende Tipps, die sich an Medienschaffende und Bewegtbildproduzierende richten. In kurzen Einzelclips, einem Erklärfilm, der alle Tipps zusammenfasst, und einem begleitenden Leitfaden wird aufgezeigt, welche unnötigen Barrieren in Online-Videos stecken und wie sie mit einfachen Mitteln vermieden werden können.

Das Projekt „Video für alle“ wird gefördert durch die Aktion Mensch.

Einzelclips, Erklärfilm und Leitfaden

www.hoerfilm.info/5tipps

Alle Filme werden in deutscher und englischer Sprache angeboten.

Presseservice

Pressebilder zum Download unter:
https://www.dbsv.org/pressemitteilung/online-videos-5tipps.html

Pressekontakt

Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV)
Volker Lenk, Pressesprecher
Telefon: 0163 486 30 34
E-Mail: v.lenk@dbsv.org

Schreibe einen Kommentar

Skip to content