Arbeitshilfe Nr. 308 der Deutschen Bischofskonferenz: Leben und Glauben gemeinsam gestalten, Kirchliche Pastoral im Zusammenwirken von Menschen mit und ohne Behinderungen

Zwei Männer stehen Nase an Nas eund lachen, der linke ist etwas kleiner und jünger, der rechte Mann hat dem linken Mann seine Hände auf die Schultern gelegt. Der linke Mann hat Down Syndrom. Im Hintergrund ist Rasen zu sehen, der von Büschen umrandet ist.

Die Arbeitshilfe „Leben und Glauben gemeinsam gestalten. Kirchliche Pastoral im Zusammenwirken von Menschen mit und ohne Behinderungen“ soll kirchlichen Einrichtungen, Gemeinden und Gemeinschaften dazu dienen, sich weiter auf den Weg hin zu einer „inklusiven Kirche“ zu machen, um die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen realisieren zu können.

Kirche ruft zu verstärktem Engagement für Menschen mit Behinderung auf

Logo der Deutschen Bischofskonferenz

Ein verstärktes Engagement für Menschen mit Behinderung in der Kirche hat der Beauftragte der Deutschen Bischofskonferenz für die Seelsorge für Menschen mit Behinderung, Weihbischof Dr. Reinhard Hauke (Erfurt), heute (Donnerstag, 2. Mai 2019) in Aulhausen bei Limburg gefordert. Anlässlich eines Festaktes zur Zukunft der Pastoral für Menschen mit Behinderung unterstrich er das Anliegen einer inklusiven … Weiterlesen Kirche ruft zu verstärktem Engagement für Menschen mit Behinderung auf

Arbeitshilfe

Wir haben eine Arbeitshilfe. Das Thema ist Inklusion. Wir sind ein Arbeitskreis. Die Bischöfe von der katholischen Kirche sagen: Ihr macht eine Arbeitshilfe. Am 2. Mai zeigen wir die Abrietshilfe allen Menschen. Dann ist die Arbeitshilfe auch hier. Sie können diese Arbeitshilfe runterladen. Aber erst am 2. Mai 2019.