Start der Interkulturellen Woche 2023 in Bottrop

ikw23_rassismus_website_680x480

Bundesweite Eröffnung am 24. September – Ökumenischer Gottesdienst, Bühnenprogramm und „Markt der Vielfalt“

mit Gebärdendolmetschung

Frankfurt (M.) / Bottrop. Die bundesweite Eröffnung der Interkulturellen Woche (IKW) wird in diesem Jahr in Bottrop gefeiert. Am Sonntag, 24. September, wird die deutschlandweite Aktionswoche mit einem ökumenischen Open-Air-Gottesdienst auf dem Ernst-Wilczok-Platz vor dem Rathaus offiziell eröffnet. Anschließend findet ein „Markt der Vielfalt“ statt, für den noch Akteure und Mitwirkende gesucht werden.

Gottesdienst mit Präses Kurschus, Bischof Overbeck, Erzpriester Miron und Pastor von Abendroth

Der Gottesdienst beginnt um 12 Uhr auf der Bühne auf dem Ernst-Wilczok-Platz. Gestaltet wird er unter anderem von der Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Annette Kurschus, die gleichzeitig Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland ist, dem Essener Bischof Franz-Josef Overbeck, dem griechisch-orthodoxen Erzpriester und Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland, Radu Constantin Miron, sowie Pastor Konstantin von Abendroth von der Vereinigung Evangelischer Freikirchen. Beteiligt sind außerdem Vertreter*innen anderer Religionsgemeinschaften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert